Corona-Virus

Eine Infektion mit dem neu-artigen Corona-Virus ist in der Regel für die allermeisten Betroffenen harmlos und geht mit milden Erkältungsbeschwerden wie Halsschmerzen, Husten und Fieber einher. Sollte der begründete Verdacht bestehen, so suchen Sie bitte nicht die Praxis auf, sondern setzen sich mit uns telefonisch in Verbindung! Eine Testung ist uns in begründeten Fällen möglich, wenn dies vorab telefonisch besprochen ist. Die Testung kann auch in einer Trierer Arztpraxisim Hafen Erhang, es gibt auch eine 24-Stunden-Hotline unter der Nummer 08009900400.

Ganz wichtig:

achten Sie auf Hygiene! Waschen Sie sich regelmäßig gründlich die Hände (mindestens 2 Minuten). Das Tragen eines Munds-Nasenschutzes im öffentlichen Raum ist zum Schutz anderer Mitmenschen ratsam und wird auch in unserer Praxis vorausgesetzt. Sie sollten sich durch einen solchen Mundschutz allerdings nicht in falscher Sicherheit wiegen, es gibt um den Schutz anderer.

Auskünfte bekommen Sie über das Gesundheitsamt oder im Internet auf der Seite des Robert-Koch-Instituts (RKI): https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Empfohlene_Schutzma%C3%9Fnahmen.html

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unsere telefonische Erreichbarkeit in diesen schwiergien Zeiten erschwert sein kann. Sie können alternativ gerne andere Wege nutzen:

Es gibt die Möglichkeit, eine Whatsapp-Nachricht zu senden (siehe unter der Rubrik Kontakte, diese Kontaktafnahme ist datenschutzrechtlich nicht sicher)

Sie können uns eine Mail schreiben, auf der Seite www.meinarztdirekt.de ist dies auf eine absolute sichere Weise möglich, Voraussetzung ist allerdings eine einmalige Registrierung, zu der Sie von uns einen Code erhalten können.

Sie können Sich mit uns in einer Video-Sprechstunde in Verbindung setzen, auch dazu ist eine einmalige Registrierung auf der Seite www.redmedical.de nötig. Sie müssen dazu einen Kontakttermin vorab vereinbaren. Siehe auch weiter unten!

 

 

Sowohl das Robert-Koch-Institut als auch die Gesundheitsministerien der Länder stellen teilweise mehrmals täglich Updates auf ihrer Homepage oder Presseinformationen zur Verfügung. Auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung beantwortet auf ihrer Homepage wichtigste Fragen. Das Bundesgesundheitsministerium hat eine Hotline eingerichtet: 030 / 346 465 100.

Online-Terminvergabe:

Seit neuestem bieten wir eine sichere und sehr funktionelle Online-Terminvergabe an, um Ihnen unnötiges Warten am Telefon zu ersparen. Dazu ist für Sie eine einmalige Registrierung mit einem von Ihnen bestimmten Passwort nötig (www.doctena.de), dann erreichen Sie uns z.B. unter dem Suchbegriff Schäfgen. Einen Link zu dieser Seite finden Sie auch unter dem Kapitel "Terminvergabe"

Ganz neu: Videosprechstunde

Sie können nun auch die Möglichkeit nutzen, sich mit Dr. W. Schäfgen in einer Videosprechstunde in Verbindung zu setzen. Die Kontaktaufnahme erfolgt über die Webseite https://video.redmedical.de. Alles, was sie dazu brauchen, ist ein Smartphone, ein Iphone oder einen PC mit Kamera und Mikrofon. Wenn Sie einen Termin mit uns telefonisch, üper SMS oder Mail ausgemacht haben, bekommen Sie einen  Code von uns genannt, mit dem Sie sich zu dem entsprechenden Zeitpunkt einwählen können. Der Service ist für Sie kostenlos.